Auftrag meiner Kindertagespflegestelle

Jede Kinderbetreuung ist eine sozialpädagogische Einrichtung für Kinder und hat neben der Betreuungsaufgabe einen eigenständigen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Die Förderung des Kindes steht hierbei im Vordergrund. Die Kindergärten, die Krippen und ich als Tagesmutter unterstützen durch ihre Beratung und durch ihre Informationen die Eltern in der Erziehung ihrer Kinder.

Zum Bildungsauftrag gehört es unter anderem auch, die jeweilige Lebenssituation des Kindes in der Betreuung zu berücksichtigen und dadurch dem Kind zur Selbstständigkeit und Eigenaktivität zu helfen. Die Kinder sollen unterschiedliche soziale Verhaltensweisen, Situationen und Probleme bewusst erleben. Sie sollen die Möglichkeit erhalten ihre eigene Rolle innerhalb der Gruppe zu erfahren.

Mein Angebot orientiert sich an den Bedürfnissen der Eltern und ihrer Kinder. Kinder lernen durch ganzheitliche Aktivitäten sich in der ständig wandelnden Gesellschaft zurechtzufinden. Kinder brauchen Stabilität und Werte, um der immer rasanteren Entwicklung und ihren Anforderungen standhalten zu können. Kinder lernen viele verschiedene Kompetenzen. Für mich ist die körperliche- und soziale Kompetenz allerdings die wichtigste. Kinder, die gelernt haben sich selber An- und Auszuziehen, können später Verantwortung für sich selbst tragen. Nur wer seinen Körper kennt und ihn richtig einsetzen kann, kann auf seine Mitmenschen reagieren. Wer z.B. nicht weiß wie sich Trauer anfühlt, kann seinen Freund nicht trösten. Gefühle sind die erste Sprache, die Kinder sprechen. Es liegt an uns zu signalisieren, dass wir sie verstehen.

Die soziale Kompetenz empfinde ich als sehr wichtig, weil wir das ganze Leben davon profitieren z.B. wenn wir Probleme durch Gespräche lösen können, oder uns in eine Gruppe integrieren können. Kinder lernen in der Gruppe andere zu respektieren. Die Kinder entwickeln ihre eigene Identität und setzen Grenzen. Dies alles geschieht im alltäglichen Umgang der Kinder untereinander, besonders aber im Frei- und im Rollenspiel. Hierbei spielt auch die Natur eine sehr große Rolle. Wir Menschen sind nur Teil unserer Umwelt. Es ist wichtig den Kindern zu vermitteln, dass die Natur etwas ganz essentielles ist. Die Wertschätzung der Natur und ihrer Lebewesen empfinde ich persöhnlich als sehr wichtig. Jeder Mensch und auch jedes Tier hat seine Daseinsberechtigung, egal ob wir es als schön oder hässlich empfinden. Der Kreislauf von wachsen und sterben lässt sich anhand der Natur zum Beispiel auch immer wieder sehr schön verdeutlichen.